Vorbereitung der CE-Kennzeichnung

Zur Inbetriebnahme einer Anlage innerhalb der EU, egal ob es sich um eine einzelne Maschine oder um eine ganze Produktionsline handelt, gehört eine abschließende CE-Kennzeichnung des Gesamtsystems. Dieses ist in der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und der Richtlinie 2014/35/EU zur Bereitstellung elektrischer Betriebsmittel so festgehalten.

 

Bei Bedarf stellen wir im Zuge eines Projektmanagements die Einhaltung und Vollständigkeit aller für die Kennzeichnung erforderlichen Voraussetzungen fest. Hierzu gehört insbesondere:

 

  • Überprüfung der funktionellen Sicherheit der einzelnen Maschinen
  • Risikobeurteilung der mechanischen und elektrischen Schnittestellen
  • Zusammenstellung der Konformitätserklärungen der beteiligten Einheiten
  • Feststellung der Vollständigkeit der Betriebsanleitungen und Dokumentationen
  • Anforderung von eventuell behördlich zu hinterlegenden Dokumenten