Erste Hilfe Training

Absichern der Unfallstelle, Retten aus der Gefahrenzone, Notruf absetzen, Herz-Lungen-Wiederbelebung, Herstellung der stabilen Seitenlage, Blutstillung, Schockbekämpfung - all diese während der Ersten Hilfe Ausbildung erworbenen Kenntnisse müssen laut den Vorschriften der Berufsgenossenschaft alle zwei Jahre von den betrieblichen Ersthelfern eines Unternehmens aufgefrischt werden.

 

Am 19.10.2015 war es dann wieder soweit! Die Ersthelfer der Firma Gronemeyer übten anhand von praxisnahen Beispielen 9 Stunden lang das Verhalten im Falle von Gefahrensituationen. Es wurden Notrufe abgesandt, Verbände angelegt, die stabile Seitenlage und die Herz-Lungen-Wiederbelebung geübt.

 

Alle hatten Spaß und sind nun ein Stück sicherer, wenn es darum geht, Menschenleben zu retten!

Zurück