AUTOMATION (STEUERUNG)

Moderne Fertigungsmethoden verlangen einen hohen Automatisierungsgrad. Diese Automatisierung kann nur zu einem gewissen Teil mechanisch erzeugt werden. Flexible Fördertechnik kommt daher nicht ohne die passende Steuerung aus. Wir bieten Ihnen die Erfahrung vielfältiger Steuerungslösungen für die chemische, Glas-, Nahrungsmittel- und Pharma-Industrie.

Unsere Anlagen beziehen Sie deshalb am besten komplett mit einer Steuerung aus unserem Haus. Abgestimmt auf die Erfordernisse führt der Automatisierungsgrad von der einfachen Motorsteuerung über frequenzgeregelte Motoren mit speicherprogrammierbarer Steuerung bis hin zur dezentralen Anlagensteuerung mit Feldbussystem, Anlagenvisualisierung und Fernwartung.

Individuelle Kundenwünsche und Spezifikationen sowie einschlägige Vorschriften werden bei allen Entwicklungs- und Fertigungsschritten berücksichtigt. Wir fertigen je nach Einsatz auch nach ATEX-Richtlinien oder im Pharmabereich und in der Nahrungsmittelbranche nach dem GAMP-Leitfaden zur Validierung automatisierter Systeme.

Die Software wird mit neuesten Programmiertools erstellt, so dass wir beste Voraussetzungen geschaffen haben um effektiv, kostengünstig und mit schneller Reaktionszeit die passende Automatisierungslösung zu realisieren.

Die Installation der Steuerung und Inbetriebnahme der fertigen Anlage wird durch Fachpersonal mit modernsten Hilfsmitteln ausgeführt. So sind schnelle Störungs- und Fehlerdiagnosen mit den nachfolgenden Programmanpassungen bei der Montage und Inbetriebnahme vor Ort und später auch aus der Ferne in kürzester Zeit durchführbar.

Die CE-gerechte Dokumentation zeichnet sich durch eine ausführliche Beschreibung und gute Nachvollziehbarkeit aus.

Unser Service endet nicht mit der Inbetriebnahme. Fernwartung via Modem sowie Erreichbarkeit im Servicefall, 24 Stunden, 7 Tage in der Woche, sind für uns selbstverständlich. So können wir Produktionsausfälle auf ein Minimum beschränken und ganz nebenbei durch die Fernwartung die Servicekosten reduzieren.

Vorteile für Sie:

  • Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten und der geltenden Betriebsmittel-Vorschriften
  • Minimierung von Ausfallzeiten durch einen verfahrenstechnisch durchdachten Förderverlauf
  • detaillierte Anlagenüberwachung mit Erfassen der Produktionszustände durch Visualisierung des Prozesses
  • kundenseitige Wünsche bezüglich der eingesetzten SPS-Hardwarekomponenten
  • Qualifikation des Bedienpersonals
  • Optimierung der Reaktionszeiten bei Auftreten von Störfällen durch eine gute Serviceorganisation und moderne Fernwartungskonzepte (24 Std. Hotline)
  • optionale Datenbankverbindung zu bestehenden Systemen

SPS-Programmierung:

  • Siemens TIA Portal
  • Siemens STEP7/5
  • Siemens WinCC flexible
  • Allen Bradley ControlLogix
  • Allen Bradley PanelView